Abnehmen ohne Diät

Abnehmen ohne Diät ist gar nicht so schwer, wie es klingt. Im Prinzip musst Du ja nur laufend weniger Kalorien zuführen, als Du verbrennst.

Es muss zur Gewohnheit werden

Wobei die Betonung auf laufend liegt. Eine kurzfristige Aktion, wie zum Beispiel eine Crash Diät bringt also nicht viel. Es geht eher darum, ein paar neue Gewohnheiten zu etablieren und so in ein tägliches Kaloriendefizit zu kommen.

Kleine Veränderungen keine Crash Diät

Es gibt ein paar kleine Tricks, die Dich ganz sanft und gemütlich dazu bringen, mehr Kalorien zu verbrennen und weniger Kalorien zu Dir zu nehmen. Wenn Du sonst alles gleich lässt, nimmst Du automatisch ab. Du kannst bei der Zufuhr, also beim Essen ansetzen und beim Verbrennen, also bei der Bewegung.

Zuerst einmal zum Essen:

Nimm ein paar Pommes weniger und dafür noch einen kleinen Salat. Iss einen grünen oder Gurkensalat vor der Hauptspeise, damit Du den Magen füllst und früher satt wirst. Trink ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit um denselben Effekt zu erzielen. So kannst Du täglich ein paar Kalorien einsparen.

Und jetzt zur Bewegung:

Nimm die Treppe statt dem Lift. Parke nicht beim Eingang sondern am anderen Ende vom Parkplatz und gehe so ein paar Schritte mehr. Und leg Dir ein Fitnessarmband zu oder schalte den Schrittzähler auf Deinem Smartphone ein und versuche auf 10.000 Schritte pro Tag zu kommen.

Der gute alte Abendspaziergang

Notfalls lege noch einen Abendspaziergang ein. Dieser hat viele positive Effekte für Dich. Natürlich verbrennst Du ein paar zusätzliche Kalorien, aber auch Dein Geist kann sich von der ganzen Sorgen und Problemen des ganzen Tages entspannen. An der frischen Luft wird Deine Sauerstoffzufuhr erhöht und Dein Kreislauf angeregt. So kannst Du viel besser schlafen, als wenn Du am Abend noch Krimis guckst.

Wenn Du nur diese kleinen Tricks umsetzt, dann hast Du schon jede Menge zu tun, musst aber keine strenge Diät halten.

Viel Spaß beim Abnehmen wünscht Dir

Volker Schäfer

Vitamine für Kinder

Damit sich unsere Kinder optimal entwickeln können, brauchen sie dafür ausreichende Vitamine. Muskeln, Knochen und Gehirn müssen ausreichend versorgt werden, um die erforderliche Leistung zu bringen. Auch das Immunsystem muss unter anderem, durch die richtigen Vitamine, unterstützt werden. Vitamine für Kinder sind äußerst wichtig und eine große Aufgabe für die Erwachsenen, sie damit ausreichend zu versorgen.

 

Informationen rund um die Ernährung, speziell Vitamine für Kinder, sind unverzichtbar. Sie brauchen unsere Unterstützung um ein gesundes Essverhalten zu entwickeln und Lebensmittel mit guten Nährstoffen kennen zu lernen. Durch spielerische Handlungen bringen wir ihnen bei, sich gesunde Lebensmittel zu schnappen, anstatt zu Süßigkeiten zu greifen. Es ist nicht immer leicht, da manche Kinder vielleicht etwas zu essen haben, dass optisch mehr anspricht als eine Karotte oder ein Apfel. Doch geben sie nicht auf! Ihre Einstellung zum Essen und der Umgang damit, ist für die Zukunft ihrer Kinder wegweisend.

 

Welche Vitamine für Kinder wichtig sind:

🍋🍓🍏🥕🥝🍒🍊🥒🍐🍍🍑🍇

Wenn sie im Wachstum sind benötigen sie sehr viele Nährstoffe, wie beispielsweise Vitamin D. Es hat eine Schlüsselfunktion für die Gesundheit und ist an vielen Regulierungsvorgängen in den Körperzellen beteiligt. Auch für gesunde Knochen ist es unverzichtbar. Es wird zu rund 90% in der Haut gebildet, aber nur im Zusammenhang mit Sonnenlicht. Vor allem im Winter ist deshalb sehr wichtig, Spaziergänge an schönen sonnigen Tagen zu machen.

Vitamin B12 ist sehr wichtig für die Bildung von roten Blutkörperchen. Ihre Aufgabe ist es den Sauerstoff durch den Körper zu transportieren. Zu wenig rote Blutkörperchen bedeutet demzufolge Sauerstoffmangel fürs Gewebe. Sie haben eine Lebensdauer von etwa 120 Tagen und werden danach neu gebildet. Vitamin B12 ist also ebenfalls unglaublich wichtig für unsere Kinder.

Vitamin C trägt zur Bildung und Vernetzung von Kollagen bei, das ist wichtig für Knorpel und Knochen. Es unterstützt das Immunsystem und hilft bei der Wundheilung. Da unsere lieben Kleinen öfter mal stürzen, ist Vitamin C also eine große Unterstützung für den Körper.

Für die Schilddrüse ist Jod ein wichtiger Bestandteil. Das Spurenelement hat eine zentrale Bedeutung für die Funktionsfähigkeit des Stoffwechsels. Es spielt eine Rolle bei der Entwicklung, dem Wachstum und der konstanten Aufrechterhaltung der Körpertemperatur.

Natürlich benötigen ihre Kinder noch viele andere Nährstoffe für ein gesundes Wachstum. Als Eltern sollte man sich gut informieren, wie man seinem Kind den besten Start ins Leben ermöglicht. Gesunde Ernährung, Bewegung und viel Liebe, damit sind sie beim Großziehen ihrer kleinen Schätze am richtigen Weg. ❤️️👪

 

Tipp:

Ich habe meinen Kindern zur gesunden Unterstützung Multivitamin Gummibärchen gegeben. Sie haben sie geliebt! 😊

 

 

Yummies - Vitaminbombe für Kinder ab 3 Jahren

Yummies – Vitaminbombe für Kinder ab 3 Jahren

 

Nicole Schäfer

Zuckerfreies Essen

Ihre wisst mal wieder nicht was ihr kochen sollt? Gesund, lecker und zuckerfrei soll es aber sein? Ein schnelles aber gesundes, zuckerfreies Essen für die ganze Familie zu kochen ist nicht immer leicht. Oft gehen uns die Ideen aus und es kommt immer das Selbe auf den Tisch. Damit ist Schluss!

Speck:

Einen in Scheiben geschnittenen Speck in der Pfanne knusprig anbraten.

Paprika:

Bunte Paprika in etwas dickere Ringe schneiden und auf den Speck legen.

Eier:

Die Eier aufschlagen und in die Paprikaringe geben.

Zuckerfreies Essen - Speck, Paprika und Eier

Zuckerfreies Essen – Speck, Paprika und Eier

Braten – würzen – fertig – essen

Dazu ein guter Salat und die ganze Familie kann das zuckerfreie Mittagessen genießen!

Nicole Schäfer