Abnehmen zu Weihnachten – ganz einfach!

Abnehmen zu Weihnachten ist der optimale Start zur Strandfigur!
Abnehmen zu Weihnachten ist der optimale Start zur Strandfigur!

Warum Abnehmen zu Weihnachten mehr Spaß macht?

Alle werden sich am 1. Jänner wieder vornehmen, das Körpergewicht im neuen Jahr zu reduzieren. Ab 2. Jänner werden dann diverse tolle Diäten begonnen und meist schon nach der ersten Arbeitswoche wieder abgebrochen. Die meisten Diäten werden auf irgendeine Weise die Kalorienzufuhr reduzieren. Doch ist das wirklich die Lösung? Wirst Du das für immer durchhalten. Meistens ist der Ehrgeiz nach den ersten 5 Kilo verflogen.

Stell Dir vor Du nimmst schon über die Weihnachtsfeiertage ab. Zu Silvester hast Du bereits wieder Dein Gewicht, das Du vor der Adventszeit hattest. Damit bist Du nicht nur wieder einmal um eine Nasenlänge allen voraus. Du hast Dich im neuen Jahr bereits ein wenig an die neue Lebensweise gewöhnt, wenn der Arbeitsalltag wieder alle guten Vorsätze vernichten möchte. Und dann könnte es ein wenig leichter sein, den gewichtsreduzierenden Lifestyle weiterzuleben.

Naturkosmetik - selbst gemacht - Olivenöl, Tees, Avocado und Co.
Die Natur hilft auch zu Weihnachten – Olivenöl, Tees, Avocado und Co.

Abnehmen zu Weihnachten durch schlaue Ernährung

Meine Strategie beinhaltet auf keinen Fall, dass ich auf irgendetwas an den Feiertagen verzichten muss. Ich bin sicher nicht der Typ, der auf der Familienfeier dankend diverse Leckereien ablehnt, weil er auf Diät ist. Für mich darf eine vernünftige Strategie das normale gesellschaftliche Leben nicht beeinträchtigen. Daher konzentriere ich mich auf die Mahlzeiten, bei denen ich alleine oder nur mit meiner Familie zusammen bin. Zum Beispiel lasse ich an den Weihnachtsfeiertagen hin und wieder mal ein Frühstück komplett ausfallen und trinke nur meinen Obst- und Gemüse Vitaldrink. Bis die Feierlichkeiten meistens am Nachmittag beginnen, habe ich noch alle Kalorien des Tages frei. Aber auch am Buffet bei der Feier lässt sich so einiges tricksen. Zum Beispiel muss man nicht zu allem Brot oder Gebäck essen. Wie wäre es mal nur mit Schinken und Käse oder Prosciutto con Melone ohne etwas dazu. Und noch ein schlauer Trick: auch am Salatbuffet kann man ganz schön viel essen. Besonders als Vorspeise ist das optimal. Denn dann habe ich beim Hauptspeisen Buffet nicht mehr soviel Hunger.

Mountainbiken mit Volker
Bewegung lässt mich auch zu Weihnachten strahlen

Abnehmen zu Weihnachten durch gezielte Bewegung

Eines ist so klar, wie das Amen im Gebet. Zu Weihnachten enthält unsere Ernährung viel zu viel Zucker und viel zu viel Fett. Daher landen viel zu viele Kalorien in unserem Körper und werden von diesem gut gemeint als Fettreserven für schlechte Zeiten angelegt. Doch wie wäre es, wenn Du ihm die überschüssigen Kalorien täglich wegnimmst. Zum Beispiel habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, an den Weihnachtsfeiertagen morgens auf nüchternen Magen laufen zu gehen. Ich laufe dann meistens so in etwa 1 1/2 Stunden und schon ist meine Verdauung wieder so richtig leergeräumt. Wer nicht solange laufen kann, der kann auch einfach nur schnell spazieren gehen. Und das ist auch mein Tipp für die Zeit nach der Feier. Ich weiß manche Weihnachtsfeiern gehen bis spät in der Nacht. Aber trotzdem kannst Du danach immer noch mindestens eine Dreiviertel Stunde schnell spazieren gehen. Das kurbelt nicht nur den Stoffwechsel an und hilft schneller zu verdauen. Es senkt angeblich auch den Zuckerspiegel, Cholesterin, Blutdruck und wirkt sich auf jeden Fall sehr positiv auf den Körper aus. Dadurch kannst Du viel besser schlafen und hast schon wieder Kalorien verbrannt, die Du vielleicht zu viel gegessen hast.

Viel Wasser trinken macht so glücklich!
Viel Wasser trinken macht so glücklich!

Abnehmen zu Weihnachten durch mehr trinken

Eines ist klar: Zu Weihnachten muss unser Körper auch mit vielen Stoffen umgehen lernen, die er sonst nicht in so großen Mengen verarbeiten muss. Einerseits gibt es da viel künstlich gefärbtes Zuckerzeug zu essen. Andererseits wird vielleicht auch mal eine Zigarre geraucht und oft auch viel Alkohol getrunken. Egal was Deinen Körper in der Weihnachtszeit belastet, entgiften ist immer gut. Und das einfachste Mittel dafür ist Gott sei Dank einfach nur Wasser. Trink nach jeder Feier ein paar Gläser Wasser zusätzlich. Wenn Du morgens aufstehst, schütte gleich mal 2 oder 3 Gläser Wasser auf nüchternen Magen hinunter. Und dazwischen hast Du ja an den Feiertagen ausreichend Gelegenheit Wasser zu trinken. Drei oder vier Liter Wasser können an den Weihnachtsfeiertagen nicht schaden und helfen Deinem Körper, das ganze unnötige Zeug wieder loszuwerden.

Frohe Weihnachten!
Frohe Weihnachten!

Fazit zu Abnehmen zu Weihnachten

Ich bin weder Arzt noch Trainer und berichte nur, was bei mir funktioniert. Wenn Du die Lücken zwischen den Feiern schlau für den richtigen Ausgleich in Sachen Ernährung und Bewegung nützt, wird es Dir gelingen, Dein Körpergewicht an den Weihnachtsfeiertagen zu reduzieren. Zusätzlich noch jede Menge stilles Wasser trinken und am Buffet schlau zugreifen und es steht Deinem Erfolg nichts mehr im Wege. Auf Instagram werde ich berichten, wie es bei mir heuer an den Weihnachtsfeiertagen gelaufen ist. Du findest mich hier: https://www.instagram.com/volkerschaefer/

Viel Spaß beim Feiern und Frohe Weihnachten wünsche ich Euch!

Lasst es Euch gut gehen und bleibt den anderen immer ein Nasenlänge voraus 🙂

Euer

Volker Schäfer

Abnehmen ohne Diät

Abnehmen ohne Diät ist gar nicht so schwer, wie es klingt. Im Prinzip musst Du ja nur laufend weniger Kalorien zuführen, als Du verbrennst.

Es muss zur Gewohnheit werden

Wobei die Betonung auf laufend liegt. Eine kurzfristige Aktion, wie zum Beispiel eine Crash Diät bringt also nicht viel. Es geht eher darum, ein paar neue Gewohnheiten zu etablieren und so in ein tägliches Kaloriendefizit zu kommen.

Kleine Veränderungen keine Crash Diät

Es gibt ein paar kleine Tricks, die Dich ganz sanft und gemütlich dazu bringen, mehr Kalorien zu verbrennen und weniger Kalorien zu Dir zu nehmen. Wenn Du sonst alles gleich lässt, nimmst Du automatisch ab. Du kannst bei der Zufuhr, also beim Essen ansetzen und beim Verbrennen, also bei der Bewegung.

Zuerst einmal zum Essen:

Nimm ein paar Pommes weniger und dafür noch einen kleinen Salat. Iss einen grünen oder Gurkensalat vor der Hauptspeise, damit Du den Magen füllst und früher satt wirst. Trink ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit um denselben Effekt zu erzielen. So kannst Du täglich ein paar Kalorien einsparen.

Und jetzt zur Bewegung:

Nimm die Treppe statt dem Lift. Parke nicht beim Eingang sondern am anderen Ende vom Parkplatz und gehe so ein paar Schritte mehr. Und leg Dir ein Fitnessarmband zu oder schalte den Schrittzähler auf Deinem Smartphone ein und versuche auf 10.000 Schritte pro Tag zu kommen.

Der gute alte Abendspaziergang

Notfalls lege noch einen Abendspaziergang ein. Dieser hat viele positive Effekte für Dich. Natürlich verbrennst Du ein paar zusätzliche Kalorien, aber auch Dein Geist kann sich von der ganzen Sorgen und Problemen des ganzen Tages entspannen. An der frischen Luft wird Deine Sauerstoffzufuhr erhöht und Dein Kreislauf angeregt. So kannst Du viel besser schlafen, als wenn Du am Abend noch Krimis guckst.

Wenn Du nur diese kleinen Tricks umsetzt, dann hast Du schon jede Menge zu tun, musst aber keine strenge Diät halten.

Viel Spaß beim Abnehmen wünscht Dir

Volker Schäfer