Permakultur – Der Krameterhof von Sepp Holzer

Sepp Holzer der Agrarrebell aus Österreich stellt in dieser gelungenen Dokumentation über den Krameterhof seine Permakultur und sein Verständnis für die Natur vor. Es geht darum, natürliche Vorgänge der Natur zu nutzen, Klimazonen innerhalb des Garten, wie Schattenzonen, mit entsprechenden Pflanzen zu bebauen. Und Pflanzen einander unterstützen lassen, wie es in jedem wilden Wald und in jeder naturbelassenen Wiese geschieht.

Ungekürztes Interview über die Permakultur mit Sepp Holzer

Nehmt Euch diese halbe Stunde Zeit und taucht ein in eine völlig neue Welt der Nutzung der Natur zu unserem UND ihrem Vorteil:


Meine eigene Permakultur im Garten

Hier seht Ihr meine bescheidenen Versuche ein Hügelbeet anzulegen, wie es in dem Buch Sepp Holzers Permakultur: Praktische Anwendung für Garten, Obst- und Landwirtschaft (Werbelink zum Buch bei Amazon) beschrieben wurde.


Ich kann nur jedem empfehlen, sich mit der Permakultur und ihren Vorteilen auseinanderzusetzen. Denn so ist es möglich, ohne Kunstdünger oder Unkrautvernichter im eigenen Garten mit dem Umweltschutz anzufangen. Denn am besten kehrt man immer vor der eigenen Türe zuerst, heißt es doch, oder nicht?

Außerdem macht das experimentieren mit den verschiedenen Pflanzen und das Beobachten, wie diese zusammenpassen ziemlich viel Spaß. Sich als passionierter Hobbygärtner zu beschäftigen, hilft übrigens heutzutage sogar Spitzenmanagern, den Stress abzubauen und die sogenannte Work-Life-Balance herzustellen. Sollte es einmal zu Notzeiten kommen, können die Kenntnisse über die Permakultur vielleicht sogar die Versorgung der eigenen Familie sichern.

Die Familie in der Not versorgen

Wer hätte daran gedacht, Bohnen an Maispflanzen empor ranken zu lassen und dazwischen Kartoffeln zu pflanzen? So kann man schnell und schon auf kleiner Fläche viel Grundnahrung mit wertvollen Nährstoffen anbauen. Eine Wiese mit 600 Quadratmeter sollte eine fünfköpfige Familie auf diese Weise in der Not können. Doch den Beweis muss ich zum Glück schuldig bleiben, denn hoffentlich bleiben diese Überlegungen nur ein Notfallplan für schlechte Zeiten.


Der Natur zuliebe
Volker Schäfer

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Lifestyle, Umwelt und verschlagwortet mit von Volker Schäfer. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Volker Schäfer

Mein Name ist Volker Schäfer und ich wurde am 19.1.1970 in Wien in Österreich geboren. Heute lebe ich im wunderschönen Burgenland mit meiner Frau und meinen drei Kindern. Als bei mir im Juni 2016 plötzlich Diabetes diagnostiziert wurde, begann ich durch bessere Ernährung und viel Bewegung mein Gewicht zu reduzieren. Kurz danach haben sich meine Blutwerte wieder völlig normalisiert. Das blieb Gott sei Dank bis heute so. Meine Faszination für einen gesünderen Lebensstil ist geblieben und Thema in meinem Blog Gemeinsam Freiheit Leben. Zuletzt konnte ich dem noch die Freiheit im Job hinzufügen. Heute schreibe ich als Freelancer für Auftraggeber auf der ganzen Welt auf diversen Online Vermittlungsplattformen deutschsprachige Texte und verdiene damit meinen Lebensunterhalt. Dadurch kann ich jetzt zeit- und ortsunabhängig arbeiten und dafür bin ich jeden Tag ebenso dankbar, wie für meine zurückgewonnene Gesundheit, meine Familie und all die wunderschönen Dinge, die das Leben mit geschenkt hat. Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch Volker Schäfer

Ein Gedanke zu „Permakultur – Der Krameterhof von Sepp Holzer

  1. Pingback: Palmöl – Wie Ölpalmen den Regenwald zerstören -

Kommentar verfassen Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.