Weizenunverträglichkeit – Macht uns Brot krank?

Weizenunverträglichkeit – sicher schon mal gehört. Die Symptome reichen von juckenden Flecken bis hin zu Bauchschmerzen. Der Körper produziert Antikörper, die den „Feind“ bekämpfen, dadurch werden Entzündungen ausgelöst die sich dann in Form verschiedener Symptome bemerkbar machen. Keine angenehme Sachen!

Die Weizenunverträglichkeit ist mit Tabletten nicht zu behandeln. Wer eine Unverträglichkeit hat, sollte seinen Speiseplan umstellen.  Doch keine Sorge, es gibt genug Alternativen, Mangelernährung ist nicht zu erwarten.

Zum Beispiel Dinkelmehl, Reismehl oder Buchweizenmehl sind ein guter Ersatz. Auch an Rezepten dazu mangelt es nicht. Lecker, gesund und ohne die lästigen Nebenwirkungen essen, heutzutage kein Problem mehr.

Ich habe einen echt interessanten Blogbeitrag auf dem Blog von der Österreichische Gesellschaft für Ernährung gesehen, den ich mit euch teilen möchte. Es geht um Weizenunverträglichkeit, was sie auslöst und was man tun kann.

Ausserdem  ein interessantes Video:

Aber macht Euch selbst ein Bild und teilt uns Eure Meinung mit.

Aus unzähligen Büchern habe ich eines für euch rausgesucht das euch vielleicht interessieren könnte:


Buch -Werbung

Für die Freiheit

Volker Schäfer

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ernährung und verschlagwortet mit , , , , von Volker Schäfer. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Volker Schäfer

Mein Name ist Volker Schäfer und ich wurde am 19.1.1970 in Wien in Österreich geboren. Heute lebe ich im wunderschönen Burgenland mit meiner Frau und meinen drei Kindern. Als bei mir im Juni 2016 plötzlich Diabetes diagnostiziert wurde, begann ich durch bessere Ernährung und viel Bewegung mein Gewicht zu reduzieren. Kurz danach haben sich meine Blutwerte wieder völlig normalisiert. Das blieb Gott sei Dank bis heute so. Meine Faszination für einen gesünderen Lebensstil ist geblieben und Thema in meinem Blog Gemeinsam Freiheit Leben. Zuletzt konnte ich dem noch die Freiheit im Job hinzufügen. Heute schreibe ich als Freelancer für Auftraggeber auf der ganzen Welt auf diversen Online Vermittlungsplattformen deutschsprachige Texte und verdiene damit meinen Lebensunterhalt. Dadurch kann ich jetzt zeit- und ortsunabhängig arbeiten und dafür bin ich jeden Tag ebenso dankbar, wie für meine zurückgewonnene Gesundheit, meine Familie und all die wunderschönen Dinge, die das Leben mit geschenkt hat. Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch Volker Schäfer

0 Gedanken zu „Weizenunverträglichkeit – Macht uns Brot krank?

  1. Praktisch jeder hat ‚Deine‘ sogenannte Weizenunverträglichkeit! Nur sind viele ihrer Erscheinungen gesellschaftlich akzeptiert und werden für normal gehalten.
    Auch Deine Dinkel.Reis-, Buchweizen- Alternativen sind keine wirklichen. Denn wir sind von Natur aus nun einmal keine Granivoren (Körnerfresser).
    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen Antwort abbrechen