Alkohol versteckt sich auch in Lebensmitteln

Alkohol in ganz normalen Lebensmitteln?  😵

Verbraucherschützer warnen vor verstecktem Alkohol. Besonders Kinder, Schwangere oder Alkoholiker sollten darauf achten. Kinder gewöhnen sich langsam an den Geschmack und trockene Alkoholiker können rückfällig werden. Gerade bei Kinderprodukten ist der Zusatz bedenklich.

 

Schoko-Eis

Bei einigen Eissorten wie zum Beispiel Malaga, Tiramisu oder Rumkrokant liegt es auf der Hand, dass Alkohol enthalten ist. Doch es ist weniger bekannt, dass auch manchmal Schoko-Eis etwas Alkohol enthält.

 

Schokoriegel

Unglaublich aber wahr. Auch Schokoriegel können Alkohol enthalten. Also achtet darauf was ihr euren Kindern gebt. Der süße Geschmack kann den Alkoholgeschmack überdecken und Kinder merken es nicht.

 

Cremetörtchen und -schnitten

 

Darin befinden sich auch des öfteren kleinen Mengen an Alkohol. Also auch hier ist Vorsicht geboten. Die leckere kleine Kaffe-Jause sollte auch vorher begutachtet werden.

 

Konfitüren

Bei Zwetschken-, Sauerkirsch-, und Marillenkonfitüre beispielsweise, sollte auch ein Blick aufs Etikett geworfen werden bevor sie genossen wird. Es könnten Rum oder Kirschwasser zugesetzt worden sein.

 

Rote Grütze

 

Die traditionelle rote Grütze wird mit Wein hergestellt. Sollte das der Fall sein, muss es sich auf der Produktverpackung als Inhaltsstoff befinden.

 

Fertigsuppen

Auch in Fertigsuppen kann sich Alkohol befinden. Manchmal wird für eine Suppe Wein verwendet.

 

Fertigsoßen

Braten- oder Salatsaucen aus dem Supermarkt werden oft mit Alkohol hergestellt. Hersteller rechtfertigen die Zugabe mit der längeren Haltbarkeit. Wer darauf verzichten will, sollte sich ein Dressing schnell und einfach selbst zubereiten.

 

Kuchen

Auch unser geliebter Kuchen kann Alkohol enthalten. Auf abgepackten Produkten muss er angegeben sein. Bei frischer Ware, einfach den Verkäufer fragen.

 

Rotkraut

Bei der Rotkraut Herstellung wird Essig verwendet. Dadurch kann es auch zu geringen Spuren von Alkohol bei fertigen Produkten kommen.

 

Fruchtsäfte

Durch natürliche Gärung enthalten auch Säfte, wie Apfelsaft oder Traubensaft, Alkohol. Kinder lieber oft solche Säfte. Abgesehen vom Alkohol enthalten sie auch viel Zucker.

 

🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰🍦🍵🍏🍰

Geringe mengen von Alkohol in Lebensmitteln gelten als unbedenklich für die Gesundheit und machen auch nicht betrunken.

Wenn man trotzdem verzichten will oder muss, sollte man sich gut informieren. Die Produktinhalte gut durchlesen oder den Verkäufer fragen, das kann euch unerwünschten Alkoholkonsum ersparen.

 

 

Nicole Schäfer 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s