Hör auf vernünftig zu sein

Alle vernünftigen Dinge, die Du bis jetzt gemacht hast, haben Dich dorthin gebracht, wo Du jetzt bist.

Da Du meinen Blog liest, bist Du anscheinend noch nicht mit dem zufrieden, was Du bis jetzt erreicht hast.

Möchtest Du aber mehr erreichen und andere Resultate erzielen, als bisher, dann kannst Du nicht weiter einfach die Dinge machen, die Dir bis jetzt vernünftig erschienen sind.

Denn das hast Du bereits gemacht und das hat Dich hierher gebracht, wo Du heute bist.

Wenn Du also z.B. online Geld verdienen möchtest, damit Du zukünftig Zeit und ortsunabhängig arbeiten kannst, wann und wo auch immer Du möchtest, dann musst Du einfach etwas ausprobieren, was Dir bis jetzt nicht vernünftig erschienen ist.

Teste einfach ein neues Business oder eine neue Geschäftsidee und hör auf andauernd zu untersuchen, ob das was gescheites ist, denn das weißt Du nicht, solange Du nicht selbst richtig erfolgreich bist.

Und selbst erfolgreiche Menschen und Firmen haben sich so oft geirrt. IBM dachte niemand braucht PCs und alle Handyhersteller haben über das iPhone gelacht. Bill Gates sagte mal, dass das Internet nur ein Hype ist, der bald vorbeigeht.

Also warum glaubst gerade Du, dass Du weißt, was funktioniert und was Dir die Freiheit schenken wird, die Du gerne möchtest.

Denn nur darum geht es ja letztendlich. Du willst frei werden! Vom Job, von der Krankheit, von der Einsamkeit usw. Und dann hoffst Du, dass Du glücklich wirst. Denn dafür sind Menschen da, um Freude zu haben.

Spass am Leben haben

Spass am Leben haben

 
Bitte vergiss das niemals.

Alles was Du tust, bringt gar nichts, wenn es keine Freude in Dein Leben bringt.

Wenn Dein Job Dir nicht gefällt, mache ihn nicht. Wir haben so viele unterschiedliche Aufgaben in unserer Gesellschaft für Dich, da ist garantiert eine dabei, die Dir Spaß macht.

Das gilt für alle Bereiche Deines Lebens. Was Dir keine Freude bereitet, beende. In der Bibel steht, wenn Dein Auge Dich ärgert, dann reiß es einfach aus.

Und dann mache genau das, was Dir Freude bereitet, auch wenn es Dir anfangs noch so seltsam vorkommt.

Werde einfach Surflehrer oder sprich die unnahbare Schönheit an. Du glaubst sie oder er wird kein Interesse an Dir haben? Das weißt Du doch gar nicht. Lass Sie oder Ihn das selbst entscheiden. Vielleicht wartet er oder sie schon lange auf jemanden, der sie oder ihn anspricht. Hör auf vernünftig zu sein.

Starte einfach durch!

Just do it! sagt Nike.

Viel Freude wünscht Euch

Volker Schäfer

2 Gedanken zu “Hör auf vernünftig zu sein

  1. Das klingt für mich wie ein Aufruf zu impulsgetriebenen Handeln, ich glaube aber, der Impuls braucht rationale Kontrolle. ZB ich fang an zu laufen, Impuls: Ich möchte lieber auf der Couch liegen, Ratio: Es wird mir besser gehen mit dem Kreislauf.
    …und mittelfristig geht es mir wirklich besser.
    Darübrhinaus habe ich sowieso generell massive Zweifel, dass die Entscheidungen, die wir fällen so vernünftig sind wie wir uns selber vormachen. Ich glaube vielmehr, dass die Entscheidungen einen starken emotionalen Unterbau haben und im nachhinein rationalisiert werden. Das Problem liegt glaub ich mehr darin, sich dieser Neigungen oder Abneigungen bewußt zu werden, sie zu erkennen, manchmal auch sie sich einzugestehen. Dann kann man rationalisieren, ist diese Neigung wirklich die, die ich ausbauen will und dann….und da geb ich dir recht: Dann sollte i-eine Handlung dabei rausschauen. Hätt-i-war-i-tät-i bringt uns nich weiter 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s