Sprossenzucht – der Weg zu frischen Vitaminen im Winter

Im Winter ist es schwierig selbst frisches Gemüse oder gar Obst zu züchten solange man hier in Österreich oder Deutschland lebt.

Auch im allerbesten Biomarkt hat das Gemüse und Obst in den finsteren Monaten meistens schon eine lange Reise hinter sich und so fällt es gar nicht so leicht, an frische Vitamine und Mineralstoffe zu kommen.

Eine tolle Möglichkeit bietet da die eigene Sprossenzucht.

Selbst habe ich letztes Jahr damit begonnen und bereits sehr gute Erfahrungen damit gesammelt. Ich verwende die frischen Sprossen von Weizengras, Amaranth, Leinsamen usw. für meine grünen Smoothies und trinke so die volle Ladung an frischen Vitaminen und Mineralstoffe so, dass sie mein Körper möglichst schnell aufnehmen kann.

Die Sprossenzucht geht schnell. In 3 bis 8 Tagen sind alle Sprossen essfertig und man benötigt nur ein wenig Platz am Fensterbrett.

Ich selbst habe mir so ein ähnliches Keimgerät im Internet bestellt, wie es hier beschrieben ist: Bio Snacky Keimgerät. Das kostet nur ein paar Euros und funktioniert bei mir fabelhaft. Hier ein Foto von meinem Keimgerät in Aktion:

Keimgerät

Der tollste Keimgerät kommt allerdings angeblich von FreshLife. Hier ein kurzes Testvideo dazu:

Wertvolle Tipps zur Sprossenzucht konnte ich auf der Seite sprossen-keimlinge.de finden.

Hier findet Ihr sehr viel Hintergrundwissen und Tipps und Tricks zur Sprossenzucht.

Auf YouTube habe ich auch ein paar tolle Videos von Norman Nauber zur Sprossenzucht gefunden:

Es lohnt sich auch die anderen Videos von ihm anzusehen.

Besonders freue ich mich, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit der Sprossenzucht mit uns teilt, gerne auch mit Links zu Euren Fotos, Videos und Blogs dazu.

Euer

Volker Schäfer

2 Gedanken zu “Sprossenzucht – der Weg zu frischen Vitaminen im Winter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s